Coronavirus InformationCoronavirus

Weiterbildung 4.0 - Lernen im Umfeld von Digitalisierung und Industrie 4.0

Am 27. und 28. Juli 2016 war das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt Gastgeber für die erste Regionalkonferenz der Förderinitiative "Mittelstand 4.0 - Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Am 27. und 28. Juli 2016 war das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt Gastgeber für die erste Regionalkonferenz der Förderinitiative "Mittelstand 4.0 - Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Auf dem Campus Lichtwiese der TU Darmstadt wurde an zwei Tagen das Thema "Weiterbildung 4.0 - Lernen im Umfeld von Digitalisierung und Industrie 4.0" diskutiert.

Zunehmend werden durch die fortschreitende Vernetzung neben den inhaltlichen Kenntnissen vor allem die fach- und funktionsübergreifenden Kompetenzen an Bedeutung gewinnen. Für die erfolgreiche Wissensvermittlung bedarf es geeigneter Formate. Erfolgsversprechend sind in diesem Kontext Lernfabriken, die reale Bedingungen nachbilden. Hier können bestehende Kenntnisse und Fähigkeiten in neuen Situationen angewandt und erprobt werden.

Zum Abschluss der Konferenz konnten sich die Teilnehmenden bei Führungen direkt vor Ort einen persönlichen Eindruck von dem Aufbau und der Ausstattung der Lernfabriken CiP (Center für industrielle Produktion) und ETA (Energieeffizienz-, Technologie- und Anwendungszentrum) der TU Darmstadt machen.

 

Weiterführender Link:

www.youtube.com/watch

Diesen Beitrag teilen