Coronavirus InformationCoronavirus

Workshops, Meetings und Seminare in Zeiten von und nach Corona

Miteinander in Face-to-Face-Workshops, Meetings und Seminaren an Themen arbeiten und gemeinsam lernen – das ist voraussichtlich für einen längeren Zeitraum nur mit Einschränkungen möglich. Trotzdem wollen und müssen wir uns miteinander austauschen. Deshalb stehen Online-Videokonferenz-Systeme und andere Kollaboration-Tools seit Mitte März 2020 hoch im Kurs.

Und ich bin überzeugt, dass diese Systeme nicht nur in Krisenzeiten hilfreich sind, sondern auch künftig uns helfen können, die Produktivität zu steigern und Kosten zu senken.

In den letzten Wochen konnte ich umfangreiche Erfahrungen auf unterschiedlichen Videokonferenz-Plattformen sammeln und ich bin begeistert, wie gut dass alles funktioniert. Natürlich ist es für mich als Trainerin eine große Herausforderung, neben der Betreuung der Teilnehmenden und der Durchführung von Übungen auch das technische Setup zu handhaben. Dennoch bereitet es mir große Freude, virtuelle Trainings zu veranstalten – auch wenn natürlich der soziale Kleber eines klassischen Präsenztrainings fehlt.

Immer wieder werde ich von meinen Auftraggebern gefragt, welche Plattform ich empfehlen kann. Das ist von verschiedenen Faktoren abhängig, wie z.B. Ziele der Veranstaltung, Zielgruppe u.a. und sollte deshalb individuell geprüft werden. Hierbei kann der folgende Vergleich eine Orientierungshilfe sein. Es werden zehn Online-Videokonferenz-Systeme vorgestellt, bei denen Sie gratis einsteigen können – vielleicht ist ja etwas für Sie dabei.

Und falls es auf Ihrer Seite Fragen dazu gibt, nehmen Sie einfach mit mir Kontakt auf – ich helfe Ihnen gerne dabei, die für Sie richtige Online-Plattform zu finden.

https://t3n.de/news/videokonferenz-software-im-vergleich-1265241/

Diesen Beitrag teilen